top

The Czech Coronation Jewels

Tomáš Bonìk

Jan Bonìk

Hidden Messages and Unknown History

Long-lost Symbols

Die Kronjuwelen des Königreichs Böhmen sind etwas Einzigartiges. Die St. Wenzels-Krone ist nicht nur Attribut des Herrschers, sondern auch ein Identifikationssymbol des Landes. Ihr Zauber liegt nicht nur in ihrem Alter und in der Menge der verwendeten Edelsteine, aber vornehmlich in dem, dass sie ein heiliges Geheimnis birgt und Karl IV. ließ sie nach eigenen Intuitionen anfertigen. Die Existenz der Krone wurde erstmalig von Papst Clemens VI. erwähnt und zwar in dem Schutz dokument vom 6. Mai 1346. Nach Karl IV. wurden einundzwanzig böhmische Könige und siebzehn Königinnen mit dieser Krone gekrönt. In dem Buch Die Böhmischen Kronjuwelen wird erstmals der Versuch unternommen, die mit der Krone verbundenen Gedankengänge Karls IV. nachzuvollziehen. Während seines ganzen Lebens beschäftigte er sich immer wieder mit ihrer Symbolik, die in Form, Auswahl und in der Anordnung der Edelsteine verborgen liegt.

ISBN: 80-7281-221-1

Format: 125x215,Ca: 200 Seiten,davon 200 Seiten farbige Beilagen

Preis : € 12.90 (Deutschland)
Preis : € 13.30 (Österreich),

Englische Version des Buches Die Böhmischen Kronjuwelen

Jan Bonìk (1945)

studierte an der Akademie für Musische Künste (AMU) in Prag, anschließend an der Hochschule für Musische Künste in Finnland. Er war an mehr als 800 Dokumentarfi lmen für das Tschechische Fernsehen, für den BBC Channel Four, ORF und für die Stiftung J. P. Getty in Los Angeles beteiligt.

Tomáš Bonìk (1972)

studierte an der Karlsuniversität und an der Freien Hochschule der Christengemeinschaft in Stuttgart. Dort widmete er sich dem Studium der Theologie, Anthroposophie und goetheanistischen Naturwissenschaft. Er ist tätig als Pfarrer der Christengemeinschaft in Prag und ist Mitglied des Vorstandes der Anthroposophischen Gesellschaft in der Tschechischen Republik.

Eminent - Verlag, P.O.Box 298, 111 21 PRAG 1, Tschechische Republik